Kenntnisse im Lebenslauf

Kenntnisse im Lebenslauf werden nach den Berufserfahrungen und der Ausbildung genannt. Hier können Sprachkenntnisse, EDV-Kenntnisse und alle weiteren relevanten Kenntnisse ausgeführt werden.  Je nach Visualisierung kann man den Betrachter einen schönen Blickpunkt auf seine Kenntnisse bieten.

Sprachkenntnisse

Die Sprachkenntnisse im Lebenslauf nehmen eine immer stärkere Bedeutung an. Anhand des Namens des Bewerbers oder auch aktuellen Wohnort ist die Nationalität kaum noch zu erkennen. Eine Angabe der Muttersprache(n) und Fremdsprachen ist somit sehr wichtig. Sollten Abschlüsse und Zertifikate erlangt worden sein, dann können diese angefügt werden.

Die Stufe der Sprachkenntnisse sollten selbst eingeschätzt werden:

Muttersprachler: Als Muttersprachler ist meistens ein Elternteil aus dem Land mit der jeweiligen Sprache und man längere Zeit in dem Land gelebt und ist damit aufgewachsen. Die Sprache wird fließend beherrscht in Wort und Schrift.

Verhandlungssicher: Komplexe Gesprächsverhandlungen können sicher geführt werden. Fachvokabular wird beherrscht und die Schrift- und Sprachsprache sind fehlerfrei.

Fließend in Wort und Schrift: Anspruchsvolle Themen können diskutiert und erörtert werden. Der Schriftverkehr ist zügig und effektiv. Literatur und Filme sind leicht verständlich.

Sehr gute Kenntnisse: Alltagsgespräche und auch Fachgespräche können geführt werden. Die schriftliche Kommunikation läuft reibungslos und fast fehlerfrei.

Gute Kenntnisse: Alltagsgespräche im Ausland stellen kein Problem dar. Einige Vokabeln müssen jedoch nachgeschlagen werden. Briefe, E-Mails und Telefonate können noch nicht flüssig und zügig verfasst werden.

Grundkenntnisse: Ein Grundwortschatz ist vorhanden und die Kommunikation läuft auf Anfängerniveau.

>  Zu den Angeboten an Weiterbildungen  Englisch und Business Englisch

EDV-Kenntnisse

Der Bereich der EDV-Kenntnisse ist in den letzten Jahren im Rahmen der Technisierung massiv angewachsen. Hier sollte man unterscheiden, ob die EDV einen zentralen Stellenwert im Job besitzt oder Mittel zum Zweck ist.

EDV-Kenntnisse sind vielfältig und zeigen auf welche Kenntnisse im Bereich der Anwendung von Software, aber auch Erstellung von Software vorhanden sind. Die Programme sind vielfältig und man sollte sich auf die wesentlichen und relevanten für den entsprechenden Job beziehen.

Ebenso sind die Ausdrucksweisen vielfältig. Man kann allgemein „App-Programmierung“ nennen, aber sinnvoller ist eine spezielle Benennung der Software, also bspw. Nativ Swift, C++ in Xcode oder Native Java mit Eclipse aufzuführen. Diese vertieften Kenntnisse sollten dann in den Jobspezifischen Kenntnissen aufgeführt werden.

EDV-Kenntnisse beziehen sich je nach Stellenausschreibung meistens auf die Microsoft-Kenntnisse.  Programme wie Word, Excel, Outlook und PowerPoint sind heutzutage täglich im Gebrauch. Eine Einschätzung der Fähigkeiten geschieht nach eigenem Ermessen und kann von „sehr gut“ bis zu den „Grundkenntnisse“ reichen. Hier klicken zum  Artikel EDV-Kenntnisse im Lebenslauf

Lebenslauf Muster und Vorlagen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*