EDV-Kenntnisse im Lebenslauf

EDV-Kenntnisse sind heutzutage für die meisten Bewerbungen ein fester Bestandteil im Lebenslauf.  Je nach Profil und Stellenausschreibung können die EDV-Kenntnisse im Lebenslauf positioniert und verschieden dargestellt werden.

EDV-Kenntnisse gehören mit den Sprachkenntnissen in den Bereich der weiteren Kenntnisse und sollten separat aufgeführt werden.

Was gehört zu den EDV-Kenntnissen?

Die elektronischen Daten-Verarbeitung, kurz EDV genannt, bezeichnet die Computerkenntnisse. Software- und Hardware-Kenntnisse gehören zu diesem Punkt.

Software-Kenntnisse im Lebenslauf

Mit „Software“ sind Kenntnisse in Programmen und Daten gemeint. Die Entwicklung der Software hingegen gehört wieder zur Informatik.

Hartware-Kenntnisse im Lebenslauf

Hiermit ist die elektronische Ausrüstung der datenverarbeitenden Systeme gemeint.

Beispiele sind Server-Kenntnisse, Netzwerk-Kenntnisse, Programmierung, Konfiguration und Installation von Servern.

Je nach Stellenausschreibung liegt der Fokus auf den Computer-Kenntnissen, die als EDV-Kenntnisse genannt werden auf folgenden Programmen.

Bürosoftware, die sich wieder untergliedern kann in:

  • Tabellenkalkulationen (z.B. Excel)
  • Textverarbeitung (z.B. Word)
  • Präsentations-software (z.B. PowerPoint)
  • E-Mail-Programme (z.B. Outlook)
  • Datenbank-Programme (z.B. Access, SAP, Oracle, MySQL)
  • Bildbearbeitungs-Programme (z.B. Photoshop, InDesign)
  • Programmiersprachen (z.B. Java, C++ oder PHP)
  • Betriebssysteme (z.B. Mac OS und Windows)

 

Bedeutung der EDV-Kenntnisse im Lebenslauf

In dieser technisierten Welt, die die Digitalisierung immer stärker nutzt, sind wächst die Bedeutung des Wissenstands in der EDV.

Die Anzahl der Programme wächst stetig und so wie einige Software-Anwendungen verschwinden erscheint täglich neue Software, die immer komplexer wird. Hierbei ist geht der Trend einerseits zur Spezialisierung, aber andererseits auch zum Allrounder.

Sehr komplexe Programme erfordern gerade in der IT eine Fokussierung (bspw. SAP, Oracle) andererseits wird in der Developer-Branche vermehr nach Full-Stack Entwicklern gesucht, die sich professionell in allen Front- und Backend-Technologien auskennen.

Für jeden Bewerber sollten die EDV-Kenntnisse im Lebenslauf entsprechend der Stellenausschreibung ihre Bedeutung finden. Bei entsprechender Wertigkeit können sie optisch betont werden.

Wer in der IT oder dem Umfeld arbeitet, wird dem mehr Bedeutung schenken als jemand der im klassischen oder handwerklichen Dienstleistungsgewerbe tätig ist, bspw. als Friseurmeister/in, Installateur/in oder Arzthelfer/in.

Die Bedeutung und den Stellenwert der EDV-Kenntnisse kann man meistens an den Anforderungen des Arbeitgebers herauslesen.

Verschiedene Branchen fordern die Beherrschung unterschiedlicher EDV-Kenntnisse im Lebenslauf. Einige Beispiele von gewünschten EDV-Kenntnissen im Lebenslauf:

  • Kreative Design Berufe (Photoshop, InDesign, Axure)
  • Marketing Berufe (PowerPoint, Excel, AdWords, Google Analytics, Optimizely, CMS)
  • Verwaltung und Personal (SAP, Oracle)
  • Programmierer (Java, PHP, C++, Oracle)
  • Tourismus (Amadeus)
  • Wissenschaft (SPSS)
  • Buchhaltung (Lexare, Datev)

 

>> Zu den Weiterbildungen und Ausbildungen im EDV Bereich

Angaben der EDV-Kenntnisse

Wie auch bei den Sprachkenntnissen kann das Niveau der Leistung nur mittels einer eigenen Einschätzung abgegeben werden. Hierbei bieten sich verschiedene Möglichkeiten an.

Klassische Abgrenzung der EDV-Kenntnisse im Lebenslauf können mit “sehr gut“, „gut“ oder „Grundkenntnisse“ betitelt werden.

Oft unterschätzen Bewerber ihre Kenntnisse und selbst Grundkenntnisse in einem Fachbereich wären eine Bereicherung und bilden zudem eine Basis daraufhin aufzubauen. Gehören diese Kenntnisse jedoch gar nicht zum Aufgabenfeld, dann brauchen sie im Lebenslauf nicht erwähnt werden. Themenrelevante EDV-Kenntnisse könnten jedoch hilfreich sein und sollten in den Lebenslauf integriert werden.

Darstellung der EDV-Kenntnisse

Im klassischen Lebenslauf kann der Grad der Kenntnisse aufgelistet werden.

Beispielsweise: Textverarbeitung MS Word – gute Kenntnisse

Werden es jedoch sehr viele Punkte und der Stand der EDV-Kenntnisse im Lebenslauf hat sich in den letzten Jahren stark erweitert, sollte eine bessere Übersicht geschaffen werden. Die klassischen Office-Kenntnisse rücken durch die tägliche Anwendung mehr in den Hintergrund, während neue spezieller Software-Kenntnisse die Qualifizierung einzigartiger werden lassen.

Da es keine Norm für die Darstellung der Software-Kenntnisse gibt, kann hier je nach Branche und Beruf ein modernes und frisches Design gewählt werden, welches durch eine farbliche Akzentuierung absetzt.

Neben der tabellarischen Auflistung sorgen in tabellarischen Lebensläufen schöne Styles für eine übersichtliche Darstellung der EDV-Kenntnisse.

Hierbei können verschiedene Elemente ausgewählt werden.

  • Klassisches Balkendiagramme
  • Diagramme mit Punkten oder Kästchen
  • Kreisdiagramme

Entscheidend ist, dass der Lebenslauf das Gesamtbild der Bewerbung stimmig ist. Zu viele verschiedene Formen und Farben in den verschiedenen Bereichen sorgt für ein unruhiges Bild.

Verschiedenen Lebenslauf Muster und Vorlagen sollten beibehalten werden.

Der Bereich der Sprach- und EDV-Kenntnisse kann so ein harmonisches Bild schaffen, optisch überzeugen und platzsparend aufgesetzt werden.

Die Meinung des Lesers bildet sich in den ersten paar Sekunden, weshalb die Optik hier ein entscheidendes Element darstellt, welches nicht unterschätzt werden sollte.

Position im Lebenslauf

Die Rubrik EDV-Kenntnisse oder auch Sprachkenntnisse sollte sich je nach Lebenslauf Muster in die Vorlage einpassen. Oft sucht man sich unbewusst schon eine Lebenslauf Vorlage aus, die Raum für entsprechende Qualifikationen bietet.

In modernen Lebensläufen mit vielen grafischen Elementen und im Bereich der kreativen Berufe kann der Kenntnis-Bereich seitlich positioniert sein. Dabei wird oft das zweispaltige Modell bevorzugt.

In klassischen Bewerbungen findet man die EDV-Kenntnisse eher am Ende des Lebenslaufs. Nach der Ausbildung und den Berufserfahrungen folgen die Kenntnisse mit ihren Unterrubriken.

Fazit zu den EDV-Kenntnissen im Lebenslauf

 

  • Die Wichtigkeit der EDV-Kenntnisse in der Bewerbung hat stark zugenommen und somit die Platzierung im Lebenslauf.
  • Formulierungen gegebenenfalls spezifizieren (Office in Programme, Social Media auf Channel untergliedern)
  • Fokussierung auf wesentliche Punkte richten
  • Branchenspezifische Ausrichtung berücksichtigen
  • Selbsteinschätzung überdenken und -prüfen, sowie Zertifikate anhängen
  • Visuell aufbereiten und optimal positionieren

Eine überzeugende Bewerbung mit optisch und inhaltlich aufbereiteten EDV-Kenntnissen ist wichtig. Während der Aufbereitung des Lebenslaufs sollte man sich ausreichend Zeit nehmen die EDV-Kenntnisse ideal darzustellen. Je nach Stellenausschreibung haben diese Kenntnisse eine stärkere Gewichtung und ebenso ist es wichtig sich in diesem Bereich ständig weiterzubilden. Wer hier eine solide Basis hat und sein Wissen ständig erweitert, kann mit den EDV-Kenntnissen im Lebenslauf schnell punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*